Sie – Wir – Gemeinsam für die Kinder und Jugendlichen und ihre Familien

Zusammen setzen wir uns jeden Tag für die Gesundheit, das Wohl und die Anliegen der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen ein.
Wir freuen uns über Ihre Mitarbeit!

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung:
info.hr@kispisg.ch
Tel. 071 243 76 71

Unterlagen zum Arbeitsverhältnis

Zwecks frühzeitiger Vorbereitung aller administrativen Schritte bitten wir Sie, das Personalblatt auszufüllen und zusammen mit erwähnten Unterlagen an uns zurückzusenden.

Zwecks frühzeitiger Vorbereitung aller administrativen Schritte bitten wir Sie, den Gesundheits-Fragebogen auszufüllen und mit den benötigten Unterlagen an uns zu retournieren oder direkt an den Personalärztlichen Dienst zu senden.

Unfallversicherung der Stiftung Ostschweizer Kinderspital ist die AXA Winterthur.

Gerne möchten wir Sie  auch auf die günstige Möglichkeit der Unfall-Zusatzversicherung (Pflege  in der Privatabteilung) hinweisen. Eine Anmeldung für die Zusatzversicherung ist ab einer Anstellungsdauer von drei Monaten möglich.

Nähere Informationen finden Sie auf den Merkblättern.

Für Angehörige der EU-27/EFTA welche in der Schweiz eine unselbständige Erwerbstätigkeit (Angestelltenverhältnis) ausüben, werden verschiedene Arten von Ausländerbewilligungen ausgestellt. Eine Bewilligungspflicht besteht, sofern der Aufenthalt zur Ausübung der Erwerbstätigkeit länger als 90 Tage im Kalenderjahr dauert. Informationen dazu finden Sie im Merkblatt.

Weitere Informationen zu Ausländerbewilligungen finden Sie unter:

Oder melden Sie sich beim Human Resources des Ostschweizer Kinderspitals.

Quellensteuerpflichtig sind Grenzgänger und ausländische Arbeitnehmende mit steuerrechtlichem Wohnsitz oder Aufenthalt in der Schweiz, sofern sie keine Niederlassungsbewilligung C haben und nicht mit einer Person mit Schweizer Bürgerrecht oder Niederlassungsbewilligung C verheiratet sind. Als Arbeitgeber sind wir verpflichtet, die Quellensteuer direkt vom Einkommen abzuziehen. Wir bitten Sie, das Anmeldeformular Ihres Wohnkantons (für Grenzgänger gilt das Anmeldeformular des Kantons St. Gallen) zu ergänzen und uns unterzeichnet zu retournieren.

Damit wir als Schuldner der steuerbaren Leistung Ihr satzbestimmendes Einkommen korrekt bestimmen und die Quellensteuerabrechnung via ELM einreichen können, benötigen wir von Ihnen zusätzliche Informationen (gilt nicht für Quellensteuerpflichtige des Kantons Thurgau). Bitte füllen Sie das Formular Zusatzinformationen Quellensteuer ebenfalls vollständig aus und senden uns dieses an uns zurück. 

Die Registrierung der Berufsausübung und des Spracheintrags im Medizinalberuferegister sind zwingend vor Stellenantritt vorzunehmen (sofern nicht bereits erledigt):

  • Die Registrierung der Berufsausübung erfolgt online via https://www.medreg.admin.ch. Mit der Registrierung erfolgt die Zuweisung der Global Location Number (GLN). Diese GLN-Nummer übertragen Sie bitte auf das Personalblatt.
  • Die Sprachmeldung erfolgt online via https://www.webform.bag.admin.ch/ui/sprachmeldung. Bitte bestätigen Sie die Registrierung ebenfalls auf dem Personalblatt.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Merkblatt.

Für jedes Kind darf nur eine Familienzulage derselben Art ausgerichtet werden (Verbot des Doppelbezugs). Haben mehrere Personen für das gleiche Kind Anspruch auf Familienzulagen, liegt eine Anspruchskonkurrenz vor. Arbeiten zwei für das gleiche Kind zulagenberechtigte Personen je in verschiedenen Kantonen und liegen die Leistungen des Bezugskantons tiefer als diejenigen im anderen Kanton, so wird die Differenz vergütet.

Die Anmeldung der Familienzulagen ist ans Human Resources zu richten, eine Auszahlung erfolgt erst nach Vorlage des Zulagenentscheids durch die Ausgleichskasse.

Weitere Informationen zu den Familienzulagen finden Sie unter https://www.svasg.ch/produkte/fam/ und auf dem folgenden Merkblatt.

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Kantonsspital St. Gallen stehen für Kinder von Mitarbeiten­den der SOKS einige Plätze im Kinderhort Spieltrückli zur Verfügung. Eine weitere Kooperation besteht mit der Kindertagesstätte Fiorino. Die diesbezüglichen Reglemente mit Tax-Angaben sind im Human Resources erhältlich.

Anfrage können direkt an die Kindertagesstätten gestellt werden:

Die Anmeldung der Kinder im Spieltrückli oder Fiorino erfolgt direkt durch den Mitarbeitenden mit Angabe der Stiftung Ostschweizer Kinderspital als Arbeitgeber.

Es gelten die Richtlinien gemäss Parkplatzreglement. Mitarbeitende, die innerhalb des Sperr-Rayons wohnen, erhalten grundsätzlich keine Parkbewilligung. Der Antrag ist an die Technik (info.adm-technik@kispisg.ch) zu richten.