Unfallchirurgie (Traumatologie)

Die Traumatologie umfasst die konservative und operative Behandlung von Knochenbrüchen, Verletzungen von Muskeln, Sehnen, Bändern und Weichteilen. Die Behandlung erfolgt kindgerecht nach aktuellen wissenschaftlichen Standards.

Dr. med. Christoph Matissek

Facharzt für Kinderchirurgie

Das Behandlungsspektrum reicht von der Gipsbehandlung unter Kenntnis der kindlichen Spontankorrekturen über die Gipskeilung bis zur operativen Therapie mit allen modernen Osteosynthese-Verfahren. Korrektureingriffe bei Fehlwachstum nach Verletzungen werden gemeinsam mit der Abteilung für Kinderorthopädie durchgeführt

Zur Versorgung mehrfachverletzter Patienten steht ein Schockraum und ein hauseigener Rega-Landeplatz zur Verfügung.

  • Knochenbrüche im Wachstumsalter
  • stumpfes Bauchtrauma
  • Becken- und Brustkorb-Verletzungen
  • Schädel-Hirn-Trauma (siehe auch Neurochirurgie)
  • Polytrauma (schwere Mehrfachverletzungen)
  • Röntgen
  • Durchleuchtung (dynamisches Röntgen)
  • Sonographie
  • Computertomographie
  • MRI
  • Alle Gipsruhigstellungen bis zum Becken-Bein-Gips
  • Overhead-Extensionen
  • ESIN (elastisch stabile intramedulläre Nagelung)
  • Kirschnerdraht-Osteosynthese
  • Platten-Osteosynthese
  • Fixateur extèrne
  • Marknagelung

Team

Dr. med. Christoph Matissek

Facharzt für Kinderchirurgie

Chefarzt Kinder- und Jugendchirurgie

Dr. med. Thomas Franz Krebs

Facharzt für Kinderchirurgie, Mitglied der Spitalleitung

Kontakt

Für einen Termin in der Spezialsprechstunde bitten wir um eine Zuweisung Ihres Haus- oder Kinderarztes. Diese ist zu richten an:


Ostschweizer Kinderspital
Ärztliche Leitung Unfallchirurgie
Claudiusstrasse 6
9006 St.Gallen

T +41 (0)71 243 19 57
info.chirurgie@kispisg.ch