Spina bifida ("offener Rücken") und spinale Dysraphien

Kinder mit Spina bifida (sogenannter offener Rücken) werden am OKS nach der Geburt operativ versorgt und im weiteren Verlauf intensiv mit ihren Familien betreut. Da es sich um ein sehr komplexes Krankheitsbild handelt, erfolgt die Betreuung der Betroffenen und Ihrer Familien im Rahmen eines multidisziplinären Behandlungsteams, um den unterschiedlichen Problemen gerecht zu werden. Das Kernteam besteht aus den Disziplinen Kinderchirurgie, Neurologie, Kinderorthopädie, Physiotherapie, Sozialdienst und spezialisierter Pflege. Je nach  Fragestellung erfolgt der Zuzug dritter Disziplinen, z. B. Neurochirurgie.

Dr. med. Alexander Mack

Stv. Chefarzt Kinder- und Jugendchirurgie
Facharzt für Kinderchirurgie

Unter den sogenannten „spinalen Dysraphien“ versteht man mildere Formen der Spina bifida, die dennoch für die Betroffenen bei fehlender Therapie grosse Konsequenzen haben können. Die Versorgung dieser Erkrankungen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurochirurgie des KSSG.

Encephalocelen sind Ausstülpungen des Gehirns durch kleine Öffnungen am Kopf, meistens am Hinterkopf. Hier besteht die Therapie darin, die Öffnung am Schädel zu verschliessen.

Da bei bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit einer vorgeburtlichen Behandlung mit der Chance einer Prognoseverbesserung bei Spina bifida besteht, erfolgt bei frühzeitigem Erkennen die Kontaktaufnahme mit dem KISPI Zürich, welches diese Therapie anbietet.

  • Spina bifida
  • Lipomeningocele
  • Tethered cord
  • Encephalocele
  • Ultraschall
  • Konventionelles Röntgen
  • Computertomographie
  • Kernspintomographie
  • Evozierte Potenziale
  • Urodynamik
  • Ganglabor
  • Nervensystem:
    • Verschluss Spina bifida
    • Occipitale Decompression
    • Untethering
    • Verschluss und Abtragung Encephalocele
  • Blase:
    • Blasenvergrösserung
    • Anlage eines katheterisierbaren Stomas

Team

Stv. Chefarzt Kinder- und Jugendchirurgie

Dr. med. Alexander Mack

Facharzt für Kinderchirurgie

Oberärztin mbF

Dr. med. Elisabeth Müller

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt Neuropädiatrie und Entwicklungspädiatrie, Elektroencephalographie (SGKN)

Kontakt

Für einen Termin in der Spezialsprechstunde bitten wir um eine Zuweisung Ihres Haus- oder Kinderarztes. Diese ist zu richten an:


Ostschweizer Kinderspital
Dr. med. Alexander Mack
Claudiusstrasse 6
9006 St.Gallen

T +41 (0)71 243 72 14
info.chirurgie@kispisg.ch