Ausbildung Pflege Pflegeausbildung Pflegefachfrau Ausbildung Pflege St.Gallen Pflegeausbildung HF

Aus- & Weiterbildung Pflege

Die Pflege ist ein spannender und sinnstiftender Beruf mit vielseitigen Aufgaben. Unser Ausbildungsangebot bietet ebenso vielfältige Möglichkeiten – von verschiedenen Praktika über die dreijährige Berufslehre Fachfrau/-mann Gesundheit (FaGe) bis zur dipl. Pflegefachfrau/-mann HF und Nachdiplomstudiengängen in der Notfall- oder Intensivpflege. Die Pflege von Menschen ist für uns bedeutend mehr als ein rein medizinisch orientierter Vorgang. Wir erachten die Beziehung zu den Kindern, Jugendlichen und Familien als Kern unseres pflegerischen Handelns. Dabei begegnen wir allen Menschen mit Respekt, Anerkennung und Wertschätzung. Das widerspiegelt sich auch in unseren Aus- und Weiterbildungen. 

Aus-/Weiterbildungen

Am Ostschweizer Kinderspital wird die Ausbildung zur diplomierten Fachfrau / zum diplomierten Fachmann der Stufe Höhere Fachschule (HF) mit Schwerpunkt Kind, Jugendliche und Frau als 3-jährige Ausbildung angeboten. Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Ausbildung. Seit September 2016 wird die Ausbildung für den gesamten 3-jährigen Lehrgang angeboten. Zur Sicherstellung der Ausbildungsqualität stehen den Auszubildenden pädagogisch ausgebildetes, diplomiertes Fachpersonal zur Seite.

Dauer und Struktur der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, Start des Ausbildungslehrganges ist im September. Die Auszubildenden werden vom OKS angestellt, welches für die Ausbildung in der Praxis zuständig ist. Die schulische Ausbildung findet am Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheitsberufe in St. Gallen (BZGS) statt. Schule und Praktika wechseln sich blockweise ab. Die Auszubildenden werden im Verlauf der Ausbildung ein Fremdpraktikum in der Frauenklinik des Kantonsspital St. Gallen (KSSG) absolvieren.

Zulassungsbedingungen

  • Fähigkeitsausweis als Fachfrau/ Fachmann Gesundheit
  • 3-jährige Berufslehre mit Fähigkeitsausweis/-zeugnis oder
  • Fachmittelschulabschluss (Info unter ksb-sg.ch) oder eidgenössische Maturität

Gehalt

1. Ausbildungsjahr   CHF 1250.00 x 13
2. Ausbildungsjahr   CHF 1340.00 x 13
3. Ausbildungsjahr   CHF 1440.00 x 13

Bewerbung

Interesse? Dann bewerben Sie sich für den Ausbildungsstart im September 2024 über den folgenden Link:
Ausbildung zur Fachfrau / zum Fachmann Operationstechnik HF

Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Frau Rita von Däniken, Leiterin Operationsabteilung/ZSVA
T +41 (0)71 243 19 26

Weiterführende Information

Flyer Ausbildung Operationstechnik HF

BZGS Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St.Gallen

Organisation der Arbeitswelt 

Gedanken einer Auszubildenden zum Diplomabschluss:

Unsere Herausforderungen im Alltag sind ganz unterschiedlich –ein weinendes, zorniges dreijähriges Kind das Heimweh hat, eine frischgebackene Mutter mit Stillproblemen, ein Konfliktgespräch das wir auf Französisch führen sollten und noch so vieles mehr. In all diesen Situationen mit dabei ist unsere professionelle Haltung, die Geduld, die Zuversicht, die Zuneigung, eine Prise Humor, aktives Zuhören und alle anderen Modelle, Konzepte und Theorien.

Allem voran aber immer unser Herz.

Egal wie stressig, kompliziert, provokativ, mühsam, durchgetaktet, anstrengend und nervzehrend unser Alltag als Pflegefachpersonen ist, es gibt zahlreiche Momente die wir nie wieder vergessen werden. Das erste Lächeln eines Kindes, die dankbaren Worte von verzweifelten Angehörigen, ein Gespräch über Gott und die Welt nachdem man sich verstanden fühlt, der letzte Atemzug, den ein Patient auf dem Weg in den erlösenden Tod in deiner Anwesenheit macht, die Freude eines Kindes, wenn es dich bei Schichtbeginn wiedererkennt und der allerschönste Moment, wenn wir ein Kind und seine Familie nach langer intensiver Betreuung gesund entlassen dürfen.

Unsere Arbeit ist enorm befriedigend, wertvoll und unbezahlbar – wir alle sind Glückspilze, da wir den schönsten Beruf den es gibt, ausüben dürfen.

(Anina Manser, März 2023)

Ihre Kernaufgaben:

  • Im Zentrum Ihres beruflichen Handelns als Diplomierte Pflegefachperson Höhere Fachschule (HF) stehen Kinder mit akuten gesundheitlichen Einschränkungen im Alter von 0 bis 18 Jahren und mit unterschiedlichen soziokulturellen Hintergründen sowie deren soziales Umfeld.
  • Als Diplomierte Pflegefachperson HF am Ostschweizer Kinderspital tragen Sie die fachliche Verantwortung für die Planung, Ausführung und Evaluation der pflegerischen Massnahmen während des Spitalaufenthaltes.
  • Sie arbeiten eng mit interdisziplinären Teams und Berufskolleginnen und Berufskollegen anderen Fachbereiche zusammen.

Bei Interesse für einen Einblickstag auf einer Station, nehmen sie gerne direkt mit uns Kontakt auf.

Sie mitbringen mit:

  • Eine Berufslehre mit EFZ
  • oder die Fachmatura
  • oder die eidgenössische Matura
     
  • Freude an der Arbeit mit Kindern / Jugendlichen und deren Familien
  • Hohe Lern und Leistungsbereitschaft
  • Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Flexibilität und Organisationsfähigkeit
  • Physische und psychische Stabilität und Belastbarkeit

Unsere Ausbildung:

  • Start der 3 – jährigen Ausbildung jeweils im März
  • Start der 2 – jährigen Ausbildung jeweils im September

Der verkürzte Ausbildungsgang ist nur möglich, wenn sie Erfahrung im Bereich Pädiatrie mitbringen.
Die Ausbildung wird in Zusammenarbeit mit der Höheren Fachschule Pflege BZGS St.Gallen durchgeführt.

Gehalt
1. Ausbildungsjahr   CHF 1250.00 x 13
2. Ausbildungsjahr   CHF 1340.00 x 13
3. Ausbildungsjahr   CHF 1440.00 x 13

Ihre Bewerbung beinhaltet:

  • Lebenslauf mit Foto
  • Zeugnisse der Oberstufe
  • Abschluss Berufslehre: Bildungsberichte, EFZ inkl. Notenausweis
  • FMS, Matura: Diplom und Abschlusszeugnis
  • Arbeitszeugnisse (falls vorhanden)
  • Referenzpersonen (Lehrpersonen, frühere Arbeitgeber)

Über folgenden Link können sie uns Ihre Unterlagen zukommen lassen:
Ausbildung zur Dipl. Pflegefachperson HF

Ihre Fragen beantwortet:
Frau Angela Niederer, Leiterin Ausbildung Pflege
Tel. +41 (0)71 243 77 66

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

Flyer Ausbildung Pflegefachpersonen HF

Pflegeausbildung an Höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Berufsschulzentrum für Gesundheit und Soziales

Organisation der Arbeitswelt 

Am Ostschweizer Kinderspital werden Praktikumsplätze für Studentinnen und Studenten angeboten, die ein Studium an der Fachhochschule Pflege absolvieren. Das Ostschweizer Kinderspital verfügt über langjährige Erfahrung in der Ausbildung.

Ihre Kernaufgaben:

  • Im Zentrum Ihres beruflichen Handelns als Pflegefachperson BSc FH stehen Kinder mit akuten gesundheitlichen Einschränkungen im Alter von 0 bis 18 Jahren und mit unterschiedlichen soziokulturellen Hintergründen sowie deren soziales Umfeld.
  • Als Pflegefachperson BSc FH am Ostschweizer Kinderspital tragen Sie die fachliche Verantwortung für die Planung, Ausführung und Evaluation der pflegerischen Massnahmen während des Spitalaufenthaltes.
  • Sie arbeiten eng mit interdisziplinären Teams und Berufskolleginnen und Berufskollegen anderen Fachbereiche zusammen.

Sie bringen mit:

  • Freude an der Arbeit mit Kindern / Jugendlichen und deren Familien
  • Hohe Lern und Leistungsbereitschaft
  • Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Flexibilität und Organisationsfähigkeit
  • Physische und psychische Stabilität und Belastbarkeit

Ihre Bewerbung beinhaltet:

  • Lebenslauf mit Foto
  • Impfstatus – Di-Te-Per nicht älter als 10 Jahre; MMR (2 Impfungen); Hepatitis B mit
    Titernachweis (muss über 100 IE sein); Varizellen Zoster Virus IgG-Nachweis

Informationen zum Selektionsverfahren und zum Studium finden sie auf der Webseite, der einzelnen Fachhochschulen.

Bachelor Studium in Pflege | OST
Bachelor Pflege | ZHAW Gesundheit

Die Zuteilung der Praktikumsplätze, erfolgt durch die Fachhochschulen.

Ihre Fragen beantwortet:
Frau Angela Niederer, Leiterin Ausbildung Pflege
Tel. +41 (0)71 243 77 66

Zur Vertiefung von Berufskompetenzen bietet das Ostschweizer Kinderspital den Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule Notfallpflege Pädiatrie (NDS HF NFP) an. Es handelt sich dabei um eine berufsbegleitende Weiterbildung. Diese kann absolviert werden, wenn Sie eine Anstellung auf einem pädiatrischen Notfall haben.  

Zulassung zum NDS HF NFP
Gemäss Rahmenlehrplan NDS HF NF (bbt.admin.ch)

  • Diplomierte Pflegefachfrau HF / Diplomierter Pflegefachmann HF
  • Bachelor in Pflege einer Universität
  • Bachelor in Pflege einer Fachhochschule
  • ein vom BBT als gleichwertig anerkanntes Diplom in Pflege
  • Anstellung im Fachbereich Notfallpflege (mind. 80 %) 

Voraussetzung für die Zulassung ist mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Davon sind 6 Monate im akuten Pflegebereich zu absolvieren.

Dauer und Struktur des NDS
Der NDS HF NFP beginnt jeweils am 1. Januar eines Jahres und dauert 24 Monate bei einer Anstellung von 100%. Er wird in Kooperation mit dem Bildungsanbieter OdA G Z-INA (Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall und Anästhesiepflege Zürich) angeboten.

Bewerbung 

Interesse? Dann bewerben Sie sich über folgenden Link: Dipl. Pflegefachperson HF für das NDS HF NFP

Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Frau Nicole Felber, Leiterin Pflege Interdisziplinäre Kindernotfallstation
T +41 (0)71 243 13 75

Weiterführende Informationen

Flyer Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule Notfallpflege Pädiatrie (NDS HF NFP)

Z-INA: Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule Notfallpflege Pädiatrie (NDS HF NFP)

Zur Vertiefung von Berufskompetenzen bietet das Ostschweizer Kinderspital den Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule Intensivpflege Pädiatrie (NDS HF IPP) an. Es handelt sich dabei um eine berufsbegleitende Weiterbildung. Diese kann absolviert werden, wenn Sie eine Anstellung auf einer anerkannten Pädiatrischen Intensivstation haben.  

Zulassung zum NDS HF IPP
Gemäss Rahmenlehrplan NDS HF IP (bbt.admin.ch)

  • Diplomierte Pflegefachfrau HF / Diplomierter Pflegefachmann HF
  • Bachelor in Pflege einer Universität
  • Bachelor in Pflege einer Fachhochschule
  • ein vom BBT als gleichwertig anerkanntes Diplom in Pflege
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung im akuten Pflegebereich
  • Anstellung im Fachbereich Intensivpflege (mind. 80 %) 

Mindestens zwei bis vier Monate vor Weiterbildungsbeginn, Einführung auf der Neonatologischen Pädiatrischen-Intensivstation.
Diese Einführung wird der Weiterbildung nicht angerechnet.

Dauer und Struktur des NDS 
Der NDS HF IPP beginnt jeweils am 1. Oktober eines Jahres und dauert 24 Monate bei einer Anstellung von 100%. Er wird in Kooperation mit dem Bildungsanbieter OdA G Z-INA (Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall und Anästhesiepflege Zürich) angeboten.

Bewerbung

Interesse? Dann bewerben Sie sich über den folgenden Link: Dipl. Pflegefachperson HF für das NDS HF IPP

Fragen beantworten Ihnen gerne:
Frau Beatrix Deisl, Leiterin Weiter- & Fortbildung Pflege, T +41 (0)71 243 73 50
Frau Ruth Dutler, Stationsleiterin Pflege Intensivpflegestation, T +41 (0)71 243 71 03

Weiterführende Informationen

Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule Intensivpflege Pädiatrie (NDS HF IPP)

Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule - NDS HF IPP (Information Z-INA)

Praktikum

Auskunft über offene Praktikumsstellen finden Sie hier (Reiter "Praktikum").

Bildungswege im Überblick


Arbeiten im Kispi

Das Ostschweizer Kinderspital hat sich als Arbeitgeber weitherum einen Namen gemacht. Am Kispi erwartet Sie eine familiäre Unternehmenskultur, exzellente Rahmenbedingungen und vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Bei uns arbeiten Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen gemeinsam an den besten Lösungen für unsere Patienten. 

mehr erfahren

Heldinnen – Pflegeberufe im Kanton St. Gallen

Auf heldinnen.sg findet man eine übersichtliche Darstellung der Pflegeberufe im Kanton St.Gallen mit allen wichtigen Informationen.

mehr erfahren