Neurochirurgie

Die Neurochirurgie umfasst die angeborenen und erworbenen Erkrankungen sowie Verletzungen des Gehirns, des umgebenden Schädels, des Rückenmarks und der Nerven.

Dr. med. Alexander Mack

Stv. Chefarzt Kinder- und Jugendchirurgie
Facharzt für Kinderchirurgie

  • Kindlicher Wasserkopf: Hier ist in vielen Fällen die Implantation eines Ableitungssystems (Liquorshunt) notwendig. In einigen Fällen ist jedoch auch die Schaffung einer Ableitung ohne Fremdmaterial mittels Endoskopie möglich.
  • Craniosynostose: Bei vorzeitigem Verschluss der sogenannten Schädelnähte kommt es zum Fehlwachstum des Schädels mit charakteristischen Schädelformen. Hier ist in bestimmten Fällen eine korrigierende Operation notwendig. Abzugrenzen ist dieses Krankheitsbild von den lagerungsbedingten Kopfformen, die selbstverständlich keiner Operation bedürfen.
  • Hirntumoren werden in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurochirurgie nach neuesten Leitlinien behandelt.
  • Schädel-Hirn-Verletzungen, hier bedarf es der Behandlung unterschiedlichster Verletzungenformen.
  • Sonographie
  • Konventionelles Röntgen
  • Computertomographie
  • Kernspintomographie
  • Intesivmedizinische Behandlung
  • Liquorshunts
  • Ventrikulostomie
  • Schädeldachplastiken
  • Notfallversorgung von Schädel-Hirnverletzungen

Je nach Krankheitsbild erfolgt die Behandlung unter direktem Einbezug der Klinik für Neurochirurgie des KSSG als festem Kooperationspartner.

Team

Stv. Chefarzt Kinder- und Jugendchirurgie

Dr. med. Alexander Mack

Facharzt für Kinderchirurgie

Oberärztin

Dr. med. Sonja Schauer

Fachärztin für Kinderchirurgie

Prof. Dr. med. Oliver Bozinov

Facharzt für Neurochirurgie

Kontakt

Für einen Termin in der Spezialsprechstunde bitten wir um eine Zuweisung Ihres Haus- oder Kinderarztes. Diese ist zu richten an:


Ostschweizer Kinderspital
Ärztliche Leitung Neurochirurgie
Claudiusstrasse 6
9006 St.Gallen

T +41 (0)71 243 72 14
info.chirurgie@kispisg.ch