Kinder-Notfall-Praxis

Herzlich willkommen in der Kinder-Notfall-Praxis am Ostschweizer Kinderspital!

Die Kinder-Notfall-Praxis ist eine Kooperation von Praxis-Pädiatern (Kinderärzten) der Region St. Gallen (von Wil bis Altstätten) und dem Ostschweizer Kinderspital.

Beratung zur Dringlichkeit eines Arztbesuches – rund um die Uhr!

0900 144 100 (2.90 CHF/Min ab Festnetz)

Die Kinder-Notfall-Praxis ist von Mobil- oder Festnetzanschlüssen mit gesperrten 0900er Nummern nicht erreichbar!

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch & Freitag: 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Donnerstag: 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Samstag, Sonntag & Feiertage: 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Mein Kind ist krank! – Wohin wende ich mich?

Während den Praxis-Öffnungszeiten:
Wenden Sie sich bitte an Ihren Kinder- oder Hausarzt. Sie erfahren dort auch die Telefonnummer der Ferien-Vertretung.

Die Notfallstation und die Kinder-Notfall-Praxis übernehmen keine Ferien-Vertretungen!

Während den übrigen Zeiten:
Unter der Telefonnummer 0900 144 100 bieten wir eine Beratung  zur Dringlichkeit einer ärztlichen Behandlung an.

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch & Freitag: 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Donnerstag: 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Samstag, Sonntag & Feiertage: 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Wiederbelebungskurse für Eltern

Eine schnell und korrekt durchgeführte Beatmung und Herzmassage kann Kindern-Leben retten. Ursachen und Vorgehen bei lebensbedrohlichen Notfällen im Kindesalter unterscheiden sich von denen Erwachsener.

Die REA 2000 bietet Kinder-Reanimationskurse an. 
Die Kurse richten sich an Eltern, Grosseltern, Tagesmütter, Lehrpersonen u.a. Die Kurse werden mehrheitlich durch Mitarbeiter des Ostschweizer Kinderspitals geleitet.

Nähere Angaben finden Sie im Flyer.

112

Internationale Notfallnummer

Allgemeine Notrufnummer. Anruf auch mit gesperrtem Handy oder kostenlos von öffentlicher Telefonkabine möglich!

144

Lebensbedrohlicher Notfall

Beispiele von lebensbedrohlichen Notfällen (nicht abschliessende Liste):

  • Kind ist bewusstlos
  • Atmung ist stark beeinträchtigt (Atemnot)
  • Fehlende Zeichen eines Blut-Kreislaufes (kein Puls)
  • Epileptischer Anfall, der nach 3–5 Minuten nicht aufhört
  • Kind ist nach einem Sturz auf den Kopf stark verwirrt
  • Unfall mit Verdacht auf schwerwiegende Verletzungen
  • Unfall mit Verdacht auf Wirbelsäulen-Verletzungen
  • ...

145

Vergiftungen

24h-Notfallnummer für Hilfe bei Vergiftungsverdacht (Tox Info Suisse, Toxikologisches Zentrum)

071 243 77 77

Kinder- und Jugendnotruf

Dringlichkeit

"Muss ich mein krankes Kind heute noch einem Arzt zeigen? Oder kann ich bis zur Sprechstunde meines Haus- oder Kinderarztes warten?" Diese Frage stellen sich Eltern oft.

Unter der Telefonnummer 0900 144 100 hilft Ihnen speziell geschultes Fachpersonal, die Dringlichkeit einer ärztlichen Behandlung einzuschätzen.

Wir unterscheiden fünf Dringlichkeitsstufen:

  • Lebensbedrohlicher Notfall NOTRUF 144
  • Vorstellen auf der Notfallstation am Ostschweizer Kinderspital
  • Vorstellen in der Kinder-Notfall-Praxis am Ostschweizer Kinderspital 
  • Vorstellen beim eigenen Haus- oder Kinderarzt innerhalb von 24 Stunden
  • Vorstellen beim eigenen Haus- oder Kinderarzt innerhalb der nächsten Tage.

 

Team

Praxispädiater/-innen

Bene Laszlo
Bigler Markus
Boyacioglu Abdullah
Cronin Patrizia
Fetahovic Indira
Fuchs Christine
Fust-Aguilera Mayela
Giger Claudia
Gödickemeier Dorothée
Guthof Sandra
Imahorn Kilian
Jaeppinen Barbara
Kern Susanne
Kern-Ferrari Tina
Klingenfuss Sara
Krämer Ulrike
Kuster Hanna
Leforestier Bodil
Lindenmeyer Achim
Möbus Tilo
Nikorelou Spyridoula
Plebani Philipp

Rhiner Janine
Rutishauser Elvira
Sawatzki Alexandra
Schellmoser Stefan
Schiller Barbara
Schindler Kathrin
Schöpf Martina
Schumann Dirk
Schweighart Claudia
Schwyter Elena
Senteler Sandra
Solèr Cécile
Städler Mareike
Suter Felix
Ubieto Hugo
Vetter Janina
Walt Angela
Wettach Susanne
Wolf Catharina
Würmli Andreas
Zwicker Christiane

KNP Pflege-Mitarbeiterinnen

Eggenberger Karin
Grob Chantal
Hollenstein Carmen
Isenring Franziska
Ritter Manuela
Rüedi Silvana
Winzap Rita
Wirth Fabienne
Wirthgen Mirjam

Unterlagen für Eltern