Endokrinologie

In der Kinder-endokrinologischen Sprechstunde behandeln wir Störungen von 

  • Wachstum
  • Pubertät
  • Knochenstoffwechsel

und kümmern uns um angeborene oder erworbene Erkrankungen des Hormonhaushaltes betreffend:

  • Schilddrüse
  • Eierstöcke
  • Hoden
  • Nebennieren
  • Hirnanhangsdrüse

Ein wesentliches Anliegen ist uns die umfassende Betreuung von chronisch oder komplex kranken Kindern und Jugendlichen mit Einbezug der Eltern. In unserem multiprofessionellen Betreuungsteam (MBT-ENG) bieten wir gemeinsame Sprechstunden mit weiteren medizinischen Spezialisten (z.B. Gynäkologie, Kinderchirurgie) und Psychologen sowie Sozialarbeitern an. Am Ostschweizer Kinderspital werden alle endokrinologischen Untersuchungen durchgeführt. Unser Team verfügt über eine langjährige und wissenschaftliche Erfahrung in der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen.

Prof. Dr. med. Dagmar l'Allemand

Leitende Ärztin
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie

Am Ostschweizer Kinderspital werden alle endokrinologischen Untersuchungen durchgeführt. Unser Team verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Abklärung und Behandlung von Erkrankungen.

Es ist uns wichtig, unsere Qualität stetig zu verbessern. Deshalb führen wir Patienten-orientierte Untersuchungen durch und bilden junge Kinderärzte zu Spezialisten der pädiatrischen Endokrinologie / Diabetologie aus.

  • Kleinwuchs, inklusive angeborene Syndrome (z.B. PWS, SGA, isolierter Wachstumshormonmangel, u.a.)
  • Hochwuchs, inklusive angeborene Syndrome (z.B. Sotos, u.a.)
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Kropf / Struma
  • konnatale oder erworbenen Hypothyreose
  • M. Basedow  / Hyperthyreose
  • komplexe Hypophysenerkrankungen (Hypopituitarismus) z.B. nach Hirntumoren
  • Nebennierenrinden-Insuffizienz
  • Hypoglykämien / Hyperinsulinismus
  • Komorbidität bei Adipositas
  • Vorzeitige, verzögerte oder gestörte Pubertätsentwicklung (Pubertas praecox und Pubertas tarda, Hypogonadismus)
  • Adrenogenitales Syndrom (AGS) 
  • Hirsutismus, Hyperandrogenämie (PCOS u.a.)
  • Geschlechtsentwicklungsstörungen (DSD, «Intersexualität»)
    Information DSD-Team
  • Osteologie/ Skelett-& Bindegewebserkrankungen (z.B. Rachitis, Vitamin-D-Mangel-Krankheiten wie chronische Müdigkeit, Osteoporose z.B. bei Kindern mit Epilepsie oder Cerebralparese, Osteogenesis imperfecta, u.a.)

Sprechstunden für komplexe Krankheiten führen wir in gut organisierten Multiprofessionellen Behandlungsteams (MBT) durch.

1 x monatlich bedarfs-orientierte gemeinsame Patientenkonsultation und -besprechung zwecks umfassender medizinischer und psychosozialer Betreuung.

Flyer Multiprofessionelles Behandlungsteam Endokrinologie

Senden Sie uns:

  • Zuweisungsschreiben
  • Wachstums-Kurven bzw. -daten des Kindes
  • ausgefüllter Wachstums-Fragebogen (Link)
  • ggf. das Röntgenbild der linken Hand

In den meisten Fällen können wir damit eine Prognose erstellen.

Die Übergangsprechstunde findet 4x jährlich statt. Junge erwachsene Patienten werden von den Kinder-Endokrinologen mit den weiterbetreuenden Ärzten der Erwachsenen-Endokrinologie besprochen.

Gemeinsam mit den Spezialisten der Genetiksprechstunde Bern werden die Kinder am Ostschweizer Kinderspital untersucht, um mögliche syndromale oder erbliche Krankheiten zu erkennen. 

Alle Tests, die zum Erkennen von Hormonstörungen notwendig sind, werden von zwei sehr erfahrenen Mitarbeiterinnen unter Aufsicht der Ärzte durchgeführt.
In den meisten Fällen müssen die Kinder dazu morgens nüchtern kommen, d.h. sie dürfen über Nacht nichts ausser 1 Glas Wasser zu sich nehmen. Im Laufe des Vormittags werden die Untersuchungen durchgeführt.

  • Anerkennung Kinder-Adipositas als Krankheit (Laimbacher 2005, Leitlinien l’Allemand Paediatrica 2006)
  • Anerkennung und Kostenübernahme durch die Krankenversicherer der pädiatrischen multiprofessionellen ambulanten Adipositas-Therapie nach Antrag an das BAG (ELGK) (l’Allemand 2014; Laimbacher 2007, Leitlinien Sempach & Farpour 2007)
  • Leitlinien stationäre Adipositas-Therapie (Paediatrica 2012)
  • Vorstand Fachverband Adipositas im Kindes- und Jugendalter akj 2011ff
  • Leitlinien Bariatrische Chirurgie bei Kindern (SMOB in Vorbereitung 2014)
  • Vitamin-D-Empfehlungen der Eidgenössischen Ernährungskommmission für Schweizer Kinder (l’Allemand 2012)
  • Das Ostschweizer Kinderspital ist medizinisches Aus- und Weiterbildungsspital
  • Schwerpunktausbildung Pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie für Fachärzte mit FMH Kinder- und Jugendmedizin
  • Weiterbildungsanerkennung Kategorie A

Auskunft: 
Prof. Dr. med. Dagmar L’Allemand
info.endokrinologie@kispisg.ch

Guido Fanconi Gedenkpreis 2014 

Der Guido Fanconi Gedenkpreis honoriert bedeutende wissenschaftliche Leistungen und andere Verdienste auf dem Gebiet der Pädiatrie. Die Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie SGP, vertreten durch Frau Dr. Pellaud, verleiht den Gedenkpreis 2014 an die Arbeitsgruppe Adipositas:

  • Dr. Josef Laimbacher 
  • Prof. Dr. Dagmar l’Allemand
  • PD Dr. Nathalie Farpour-Lambert 

«Die 2005 von der SGP beauftragten Mitglieder dieser Arbeitsgruppe arbeiten seither aktiv an einer qualitativ hochstehenden Behandlung von übergewichtigen Kindern in multidisziplinären Gruppentherapien. Die Arbeit der drei Kinderärzte dieser Gruppe umfasst sowohl die wissenschaftlichen Aspekte, die Gesundheitsförderung als auch die praktische Berufsausübung. Sie verdienen die Anerkennung der SGP ausserdem für den unermüdlichen Einsatz für das Wohl der übergewichtigen Kinder.» (Zitat aus der Preis-Verkündung)

Team

Leitende Ärztin

Prof. Dr. med. Dagmar l'Allemand

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie

Leitende Ärztin

Dr. med. Tiziana Gozzi

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie

Oberärztin

med. pract. Katrin Heldt

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie

Kontakt

Für einen Termin in der Spezialsprechstunde bitten wir um eine Zuweisung Ihres Haus- oder Kinderarztes. 
Diese ist zu richten an:

Ärztliche Leitung Endokrinologie
Ostschweizer Kinderspital
Claudiusstrasse 6
9006 St.Gallen
Telefon 071 243 14 67
Fax 071 243 73 90
info.endokrinologie@kispisg.ch

Sekretariat Endokrinologie / Diabetologie
Kathrin Hindelang & Annita Hungerbühler
info.endokrinologie@kispisg.ch