Wie lange ein Aufenthalt dauert, hängt von verschiedenen Faktoren ab. In erster Linie bestimmt die medizinische Behandlung die Dauer. Die Intensität der pflegerischen Betreuung und Ihre Möglichkeiten der Mithilfe sind weitere Kriterien, welche den Entscheid stationär oder ambulant beeinflussen.

 

Ambulanter Aufenthalt - Tagesklinik

In der Tagesklinik werden Kinder aufgenommen, deren Behandlung - meistens eine Operation - keiner aufwändigen Pflege bedarf. Für die Behandlung steht die gesamte Infrastruktur und verschiedene Spezialisten des Spitals zur Verfügung. Die Erholung ist zu Hause möglich. Ihr Kind wird am Morgen von Ihnen ins Kinderspital begleitet und geht am gleichen Tag wieder mit Ihnen nach Hause. Selbstverständlich sind wir auch nach der Heimkehr weiterhin für Sie da.

Gerne besprechen wir weitere Einzelheiten mit Ihnen oder stellen Ihnen unser Informationsblatt für ambulante Operation zu.

Rufen Sie uns an (Pflege Tagesklinik 071 243 71 30).

 

Stationärere Aufenthalt

Stationär heisst: Ihr Kind wird einige Tage im Spital bleiben. Auf diese Situation müssen Sie Ihr Kind vorbereiten. Das Pflegefachpersonal und das Ärzteteam sind während dieser Zeit wichtige Bezugspersonen. Ihr Kind ist auch in einer neuen Spielumgebung. Sollte es den Kindergarten besuchen können, wird auch hier einiges anders sein. Es ist darum wichtig, dass Sie oder eine andere Bezugsperson sich möglichst oft im Spital aufhalten.

 

Wenn ihr Kind länger bleiben muss

Ein längerer stationäre Aufenthalt ist für Ihr Kind eine besondere Situation. Wir versuchen den Aufenthalt für Ihr Kind so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie als Eltern können Ihr Kind jederzeit besuchen und auch bei Ihrem Kind schlafen.
Soweit dies möglich ist, können Sie aktiv bei der Pflege mithelfen. Zu Ihrer Entlastung können zur nicht-medizinischen Betreuung Ihres Kindes auch freiwillige Mitarbeiterinnen beigezogen werden.  
Im Lernatelier erfahren die Kinder etwas Abwechslung und können den verpassten Schulstoff etwas nachholen.

Einmal pro Woche findet eine besondere Visite statt. Dr. Clown lässt durch Spiel, Zauberei und Gesang die Kinder ihre Krankheit für ein paar Stunden vergessen.

 

Essen im Spital

Für Kinder und Eltern ist Essen oft ein heikles Thema. Wir bieten unseren Patientinnen/Patienten täglich ein abwechslungsreiches Verpflegungsangebot. Sie können aus verschiedenen Menüs wählen. Ob Ihr Kind davon Gebrauch machen darf, teilen Sie uns bitte beim Eintritt mit. Spezialdiäten werden nach ärztlicher Anweisung durch die Ernährungsberaterin zusammengestellt.

Für die Kleinsten werden Schoppen und Breie zubereitet. Wenn Ihr Baby an eine spezielle Nahrung gewöhnt ist, bitten wir Sie, das entsprechende Produkt mitzubringen.

Die Cafeteria steht allen Besuchenden offen.