Komplexe Essstörungen und andere psychosomatische Störungen

Die jugendmedizinische Klinik bietet eine Spezialsprechstunde für Patienten mit komplexen Essstörungen, wie z.B. Anorexia nervosa oder Bulimia nervosa sowie für Patienten mit komplexen psychosomatischen Störungen an.

Es handelt sich dabei um ein multiprofessionelles Behandlungskonzept. Bei Bedarf werden die Psychosomatik/Psychotherapie, die Ernährungsberatung und auch die Physiotherapie/Sporttherapie in die Behandlung mit einbezogen.

Zudem besteht auch eine enge Zusammenarbeit mit der Psychosomatik Akutstation B-Ost und der psychosomatischen Psychotherapiestation Romerhuus.

 

Adipositas

DasÜbergewichtbetrifft in der Schweiz bereits jedes 5. Kindund über 40 % der Erwachsenen.

Somit ist diese Erkrankung eines der wichtigsten Gesundheitsprobleme der westlichen Welt überhaupt. Die meisten übergewichtigen und adipösen Kinder nehmen das Übergewicht mit ins Erwachsenenalter.

Hervorzuheben sind die schweren Folgekrankheiten wie Bluthochdruck, erhöhtes Herzinfarktrisiko, Gelenkprobleme, Zuckerkrankheit und auch psychische Begleiterkrankungen, welche sich bereits im Jugendalter zeigen.

Alle Patienten, die eine Adipositas-Therapie im Kinderspital beginnen habenvor Therapiestart eine umfassende medizinische Abklärung. Im Anschluss wird nach ebenfalls erfolgter Motivationsabklärung  das passende Therapieprogramm ausgewählt. Unabhängig vom Therapieprogramm haben die Kinder und Jugendliche jedes Jahr medizinische Nachuntersuchungen.

Flyer Adipositas

 

 

Der jugendmedizinischen Klinik zugehörig sind auch die Abteilungen:

Psychosomatik & Psychotherapie 
  (ambulant und stationär «Psychotherapiestation Romerhuus»)

Endokrinologie Diabetologie

Kinder- und Jugendgynäkologie 
  (inkl. Forensik im Kindesschutz)

Sportmedizin & Sporttherapie