Die konsiliarische Mitbetreuung betrifft in erster Linie Kinder, die im Kinderspital hospitalisiert sind.
Im Einzelfall werden aber auch ambulante Patienten beurteilt, zumeist werden diese Patienten aber in der Spezialambulanz in der Augenklinik des Kantonsspitals St. Gallen behandelt.

Unser Konsiliardienst umfasst das gesamte Spektrum der Augenerkrankungen im Kindesalter. Je nach Befund muss allerdings die Diagnostik in der Augenklinik des Kantonsspitals St. Gallen vervollständigt werden.

 

Ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots ist das Screening auf Frühgeborenenretinopathie (ROP). Die Frühgeborenen werden nach Anmeldung durch die Neonatologie des Kinderspitals von uns im Kinderspital untersucht und gegebenenfalls auch therapiert.

 

Viele Augenprobleme im Kindesalter machen eine weiterführende orthoptische Beurteilung nötig. Diese Untersuchungen werden bei uns von 8 diplomierten Orthoptistinnen unter der Leitung von Frau R. Bischoff durchgeführt.

 

Für weiterführende Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Abteilung für Strabologie und Neuroophthalmologie der Augenklinik des Kantonsspitals St. Gallen (Tel. 071 494 28 20).