Die Neurophysiologie ist ein Fachbereich, welcher sich mit der Messung und der Aufzeichnung von elektrischen und anderen Biosignalen befasst.

Wir führen neurophysiologische Untersuchungen an Neugeborenen, Säuglingen, Kindern jeden Alters und jungen Erwachsenen durch.

Unser Personal ist gut ausgebildet und den Umgang mit Kindern und ihren Eltern oder Betreuungspersonen gewohnt.
Die Untersuchungen erfolgen nach internationalen Standards. Wir sind bestrebt, die Untersuchungen so angenehm wie möglich durchzuführen.

 fnd klein

Katherine Binder, Bea Oberlin, Priska Roduner, Barbara Güpfert, Judith Peterli (Ltg., vorne), Petra Spengler, Corina Moor

Kontakt

Zentrum für Kinderneurologie, Entwicklung und Rehabilitation
Ostschweizer Kinderspital
Judith Peterli
C
laudiusstrasse 6
9006 St. Gallen

Telefon 071 243 73 32
Fax        071 243 73 67

 

Elektroencephalographie (EEG)

  

Mit dem EEG werden die Hirnströme gemessen. Die Registrierung erfolgt digital mit einer synchronen Videometrie.
Meistens benutzen wir eine Kopfhaube, um die Elektroden zu befestigen. Sie können aber auch mit einer speziellen Paste direkt auf die Kopfhaut geklebt werden.

Die Untersuchung ist schmerzlos und dauert etwa 1 bis 1½  Stunden.

Während eines EEG werden Provokationsmethoden wie Hyperventilation (tiefes ein- und ausatmen) und Photostimulation (Lichtreize mit einem Stroboskop) durchgeführt.

 

Wir bieten folgende EEG-Untersuchungenan (abhängig von der klinischen Fragestellung)

  • Wach-EEG
  • Schlaf-EEG nach Schlafentzug
  • Polygraphien
  • Langzeit-EEG (Tag und Nacht)

Flyer EEG und EP

 

Evozierte Potentiale (EP), Neurographien, EMG

Die Ableitung evozierter Potentiale erlaubt die Überprüfung der Reaktionen von Nervenzellen und Nervenbahnen auf verschiedene Sinnesreize.
Für diese Untersuchung werden Elektroden auf der Kopfhaut und anderen Messpunkten angebracht.

 

  • AEP Akustisch evozierte Potentiale
    Reizung der Höhrbahnen mittels Klick-Geräuschen über einen Kopfhörer

  • VEP Visuell evozierte Potentiale
    Reizung der Sehbahnen mittels Lichtreizen, mit einem Bildschirm oder eine LED Brille

  • SEP Somatosensibel evozierte Potentiale
    Reizung von sensiblen peripheren Nervenbahnen mit feinen elektrischen Impulsen

  • EMG/NLG (Elektromyogramm / Nervenleitgeschwindigkeit)
    Spezielle Untersuchungen von Nerven und Muskeln mittels EMG und NLG führen wir in Zusammenarbeit mit den Fachärzten des Kantonsspital St.Gallen durch.

Flyer EEG und EP