labor fuer bewegungsanalyse

Das Labor für Bewegungsanalyse ist ein modernes Biomechaniklabor, in dem Gang- und Bewegungsstörungen untersucht werden.

Das Labor wird seitens der Abteilung für Kinderorthopädie (Leitender Arzt Dr. med. Klima) im Ostschweizer Kinderspital in Zusammenarbeit mit der Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Kantonsspital St. Gallen (Chefarzt Prof. Dr. med. Jost) betrieben.
Leiterin des Labors für Bewegungsanalyse ist Frau Dr. phil. Wegener.

 

Im Labor für Bewegungsanalyse werden neben Treppensteigen und Schulterbewegungen überwiegend instrumentelle Ganganalysen bei Kindern mit Gangstörungen durchgeführt. Neben den individuellen Fragestellungen im Rahmen der Diagnostik von Bewegungsstörungen werden Forschungsfragen im Bereich der klinischen Bewegungsanalyse in Kooperation mit dem Kantonsspital St. Gallen bearbeitet.

 

 

Ziele der Bewegungsanalyse

Die Analyse via Infrarotkameras, Kraftmessplatten und Oberflächenelektromyographie ermöglicht nicht sichtbare Funktionen wie Muskelkontraktionen, Gelenkdrehmomente (Gelenkbelastungen) u.a. in der Bewegung zu erfassen, graphisch darzustellen und zu analysieren. Die 3D-instrumentelle Ganganalyse ergänzt statische Messverfahren und wird u.a. genutzt, um die eigentliche Funktionsstörung von Kompensationsbewegungen zu unterscheiden.

 

Zur Gang- und Bewegungsanalyse gehören neben der Erfassung kinematischer (8 Infrarotkameras, VICON), kinetischer (2 Kraftmessplatten, AMTI) und elektromyographischer (12-Kanal Oberflächen EMG, Noraxon) Daten und die 2D-Videoaufnahme (2 Bonita, VICON) die Untersuchung der Beweglichkeit und Muskelkraft. Die Analyse dient zur Therapie- und Operationsplanung sowie Verlaufskontrolle, auch von Orthesenversorgungen, Botulinum-Toxin-Therapie, Physiotherapie und operativen Eingriffen.

 

Die von einem normalen/physiologischen Bewegungsbild abweichenden Ergebnisse werden in einem interdisziplinären Team aus Kinderorthopäden, Neuropädiatern, Neurologen, Physiotherapeuten und einer Sportwissenschaftlerin befundet und die Konsequenzen für die Therapieempfehlung festgelegt.

 

Team

 

7492 web

Dr. phil. Regina Wegener
Leiterin Labor für Bewegungsanalyse
Berufliche Laufbahn

9342

Dr. rer. nat. Nathalie Alexander
Stv. Leiterin Labor für Bewegungsanalyse
Berufliche Laufbahn

8033

Reto Cozzio
Leitung Physiotherapie

 

 

6934

Mark Huybrechts, MSc
Stv. Leitung Physiotherapie

 

 

487

Patrizia Sonderer, MAS
Physiotherapeutin

 

 

 

 team2

Willkommen auf der Homepage der Kinderorthopädie des Ostschweizer Kinderspitals.

Wir betreuen Kinder mit angeborenen und erworbenen Erkrankungen der Beine, Arme und des Rückens.
Neben der operativen und nicht operativen Therapie bei Störungen im Wachstum liegt ein besondere Schwerpunkt in der Behandlung von Kindern mit neuromuskulären oder syndromalen Erkrankungen.

Durch die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen (Vernetzung) ist die optimale Betreuung gewährleistet. Alle hierfür notwendigen diagnostischen Möglichkeiten von der Computertomographie bis zur  Ganganalyse stehen im Haus zur Verfügung.

In der konservativen Therapie betreuen wir die zu behandelnden Kinder z.B. in der Gipssprechstunde, Orthesensprechstunde oder Korsettsprechstunde und in enger Zusammenarbeit mit den Physiotherapeuten im und ausser Haus.