kardio Herz1In der Kinder-Kardiologischen Sprechstunde betreuen wir Kinder mit angeborenen oder erworbenen Erkrankungen von Herz und Kreislauf.

Dabei kann die Betreuung schon vorgeburtlich beginnen (Schwangerschaftsultraschall des Herzens).

In der Regel ist das obere Alterslimit 18 Jahre, allerdings berücksichtigen wir auch das Entwicklungsalter der Patienten.
Bei komplexen Herzproblemen erfolgt die weitere Betreuung in unserer Sprechstunde für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern am Kantonsspital St. Gallen.

 

Bei Bedarf geschieht die Beurteilung in Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten, wobei wir die Sprechstunden-Termine nach Möglichkeit koordinieren

 

Üblicherweise erfolgt die Zuweisung über ihren Kinderarzt/Hausarzt, wobei wir die Kinder nach Dringlichkeit aufbieten.

Für Notfälle stehen wir 24h am Tag und 365 Tage im Jahr zur Verfügung.
In Notfallsituation erfolgt die Erstbeurteilung üblicherweise durch unser Notfallteam.

 

Wir bieten die gesamte nicht-invasive Diagnostik von Herzerkrankungen an:

  • Elektrokardiographie (EKG)
  • Moderne Ultraschalluntersuchung des Herzens (inkl. Farbdoppler)
  • Belastungsuntersuchungen (Ergometrie/Spiroergometrie)
  • Langzeit-EKG (24h- oder länger)
  • Event-Recorder zur Patienten gesteuerten Aufzeichnung von Rhythmusstörungen
  • Langzeit-Blutdruckmessung

Ablauf der Sprechstunde

  • Zu Beginn der Untersuchung erfolgt eine Befragung von Kind und Eltern sowie eine sorgfältige Untersuchung mit Fokus auf das Herz durch den betreuenden Arzt.
  • Anschliessend folgen technische Untersuchungen, welche durch Mitarbeiter unseres Teams durchgeführt werden.
  • Am Schluss erfolgt die Besprechung mit dem Arzt.
  • Ein Bericht geht an den zuweisenden Kinder- oder Hausarzt. Bei Bedarf auch an die Eltern.

 

Neben der konventionellen Ultraschalluntersuchung bieten wir auch vorgeburtliche Untersuchungen des Herzens (fetale Echokardiographie) an.
Ihr Geburtshelfer/-in wird Sie uns in diesem Fall zuweisen.

 

Für interventionelle (mittels Herzkatheter) oder operative Eingriffe arbeiten wir eng mit dem grössten Kompetenzzentrum der Schweiz am Kinderspital Zürich zusammen.