Im Dienste eines Mitmenschen (IDEM)

Unter diesem Namen steht am Ostschweizer Kinderspital seit 1997 eine Gruppe von Frauen und Männern im freiwilligen Einsatz

Ergänzend zu Pflegenden und Eltern betreuen sie die Kinder am Krankenbett

 

IDEMWenn Sie Kinder mögen und an einer guten Zusammenarbeit mit dem Pflegeteam interessiert sind, bringen Sie die wichtigsten Voraussetzungen für Ihren Einsatz mit. 

Eine besondere Ausbildung brauchen Sie nicht - von den verantwortlichen Pflegefachfrauen erhalten Sie die nötigen Informationen, Instruktionen und auch die Unterstützung.

 

Kontakt

Sabrina Peterer
Leiterin IDEM

Telefon 071 220 94 09

 

Flyer IDEM - Im Dienste eines Mitmenschen

Den Flyer IDEM - Im Dienste eines Mitmenschen können Sie hier runterladen.

 

beschwerde-wuensche ballon-2

Im Spitalalltag entstehen immer wieder Situationen, die, trotz allen Bemühungen der Mitarbeitenden, zu Zielkonflikten und Spannungen zwischen Patientinnen/Patienten, Eltern sowie einweisenden Stellen und Spital-Mitarbeitenden führen können. Die Spitalleitung ist sich bewusst, dass zudem die vorhandene Infrastruktur in einigen Punkten nicht den Erwartungen der Eltern entspricht. In diesen verschiedenen Perspektiven und Erwartungen kann Kritikpotenzial liegen.

Beschwerden und Reklamationen enthalten die Möglichkeit, Fehler und Schwächen im System zu erkennen. Die Chance, sich als Organisation zu verbessern, kann nur dann genutzt werden, wenn die verantwortlichen Personen über die Beschwerden informiert werden. Nur so ist es möglichnotwendige Massnahmen zu treffen, um zu verhindern, dass sich ähnliche oder gleiche Ereignisse wiederholen.

Kontakt
Ostschweizer Kinderspital
Dr. Josef Laimbacher
Chefarzt Jugendmedizin
Claudiusstrasse 6
9006 St. Gallen

Online-Formular

 

Kinder, deren Eltern ein krankes Geschwister in speziellen Fällen ausnahmsweise alleine besuchen möchten oder zu einem Arztgespräch eingeladen sind, können den Kinderhort besuchen. Für die Planung sind wir darauf angewiesen, dass Sie Ihr Kind im Lernatelier anmelden.

Das Lernatelier-Team betreut Ihre Kinder unentgeltlich nach Absprache (normalerweise bis zu einer Stunde). Sie finden den Kinderhort im Lernatelier im 2. Stock gegenüber der Station A und der Tagesklinik.

Wichtig ist, dass Ihr Kind nicht erkältet oder krank ist, damit es keine anderen Kinder ansteckt. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind Hausschuhe mitzugeben.

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag von 13.30 - 15.30 Uhr
Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 13.30 - 16.30 Uhr

 

Kontakt

Team Lernatelier

Telefon 071 243 71 97

 

Lernatelier

Spitalschulen sind schulische Angebote im öffentlichen Auftrag.
Spätestens ab dem 6. Aufenthaltstag im Kinderspital können die Kinder und Jugendlichen das Lernatelier der Spitalpädagogik besuchen. Das Lernatelier ist ein Ort des individuellen Lernens. Kinder und Jugendlichen werden entsprechend ihrer momentanen Lebenssituation betreut, begleitet und gefördert.

Die Kinder und Jugendlichen profitieren von den Kompetenzen eines durchmischten Teams, bestehend aus Lehrkräften des Kindergartens, der Primar- und Oberstufe, sowie eines schulischen Heilpädagogen.

 

Öffnungszeiten Lernatelier

Vormittag

Projekt- oder Schul-/Individualunterricht:

Montag – Freitag

1. Block:     8:30 – 9:45

2. Block:    10:15- 11:30

Für Patienten möglichst ab Kindergarten

 

Nachmittag

Schul-/Individualunterricht:

Montag – Freitag

IU 1 (Mo-Fr)      13:30 – 14:15

IU 2 (Mo-Fr)      14:30 – 15:15

IU 3 (Mi-Fr)       15:30 – 16:15

Für Patienten ab 1. Schuljahr

 

Werken & Spielen:

Montag, Dienstag 13:30 – 15:30

Mittwoch, Donnerstag und Freitag 13:30 – 16:30

Für alle Patienten

 

Hort:

Montag, Dienstag 13:30 – 15:30

Mittwoch, Donnerstag und Freitag 13:30 – 16:30

Bei speziellen Bedürfnissen für Geschwister der Patienten


Kontakt

T  071 243 71 97

 

Flyer Spitalpädagogik & Lernatelier

 

Mehr Informationen zur Spitalpädagogik - Lernatelier finden Sie im Flyer.