Zur Vertiefung von Berufskompetenzen bietet das Ostschweizer Kinderspital den 

Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule Intensivpflege Pädiatrie (NDS HF IPP) an.

Der NDS HF IPP ist eine berufsbegleitende Weiterbildung. Diese kann absolviert werden, wenn Sie eine Anstellung auf einer anerkannten Kinder-Intensivstation haben.  
Der NDS wird in Kooperation mit dem Bildungsanbieter OdA G Z-INA (Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall und Anästhesiepflege Zürich) angeboten.

 

Information Z-INA: Nachdiplomstudiengang Höhere Fachschule - NDS HF IPP

 

Zulassung zum NDS HF IPP
Gemäss Rahmenlehrplan NDS HF IP (Link http://www.bbt.admin.ch/)

  • Diplomierte Pflegefachfrau HF / Diplomierter Pflegefachmann HF
  • Bachelor in Pflege einer Universität
  • Bachelor in Pflege einer Fachhochschule
  • ein vom BBT als gleichwertig anerkanntes Diplom in Pflege
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung im akuten Pflegebereich
  • Anstellung im Fachbereich Intensivpflege (mind. 80 %) 

Beginn und Dauer des NDS HF IPP
Der NDS HF IPP beginnt jeweils am 1. Oktober eines Jahres und dauert 24 Monate bei einer Anstellung von 100%.


Einführungskonzept

Zwei bis vier Monate vor Weiterbildungsbeginn Einführung auf der Kinder-Intensivstation. Diese Einführung wird der Weiterbildung nicht angerechnet.

Bei Beginn der Weiterbildung muss die/der Mitarbeitende in der Institution und
im Arbeitsfeld eingeführt sein.

 

Titel

Diplomierte Pflegefachfrau in Intensivpflege NDS HF

Diplomierter Pflegefachmann in Intensivpflege NDS HF

 

Auskunft / Bewerbung

Ansprechperson  Funktion Telefon / Mail                
Beatrix Deisl Leiterin Weiter- und Fortbildung Pflege 
Ostschweizer Kindersptial  
+41 (0)71 243 73 50
Ruth Dutler Leiterin Pflege Intensivstation
Ostschweizer Kinderspital
+41 (0)71 243 71 03
 
Brigitta Oertle Leiterin Pflegedienst
Ostschweizer Kinderspital
+41 (0)71 243 71 01
 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen im Ostschweizer Kinderspital

oks gebauede drohne zugeschnitten neu2